Kritiken Old
                                                                                                                       Vahid Matejko

 

 
 
   
 

                          Kritiken

             

 
 

 

Grenzenlos ist auch Matejkos Musik:  Klassik, Neue Musik, Jazz und Weltmusik verschmelzen zu einem untrennbaren Einklang.

Passend dazu lautet der Titel seiner zweiten CD" Light of Unity". Jede der 14Eigenkompositionen bietet eine so noch nicht

gehörte Mixtur vieler Genres und Instrumente. Doch obwohl er soviele unterschiedliche Stile in seinen Kompositionen vereint,

geht der rote Faden nie verloren. Doch auch wenn er für andere komponiert, geht dies natürlich nicht ohne dass seine eigenen

Emotionen und seine Persönlichkeit mit in die Musik einfließen. Matejko hat alles im Repertoire.

                                        Kölner Stadtanzeiger

 

 
   

Der Komponist und Arrangeur Vahid Matejko gilt als eines der interessantesten Talente der deutschen Musikszene.

                                                                             Deutsche Welle

 
 

  

                                 Was die klügsten Köpfe nur schwer schaffen, ist musikalisch möglich.

                                  So könnte mann die Arbeit des Komponisten Vahid Matejko beschreiben.

                                        Deutschlandfunk

 
 

     

           Mit spielericher Leichtigkeit verbindet er in seinen Werken orientalische Klänge, Klassik, Neue Musik

            und Jazz zu völlig neuen Kompositionen.

                                                  WDR    

 
 

  

           Unverwechselbare Handschrift des Kompositionstalentes, beeindruckende musikalische Visitenkarte.

             Mit seinem Debüt Album "Come Together" hat sich der Komponist Vahid Matejko

             als interessante Stimme auf der deutschen Jazz-Szene aufgewiesen.

                                                   Jazz Podium

 

 
                                                                   

Die Kulturellen Einflüsse seiner iranisch deutschen Abstammung hört man seiner Musik an: Vahid Matejko lebt musikalisch im

Spannungsfeld von Orient und Okzident, und mit spielerischer Leichtigkeit verbindet er orientalische Klänge und

Bigband-Arrangements. Ein gutes Beispiel dafür ist das in diesem Jahr veröffentliche Album "Come Together",

auf dem er seine Kompositionen mit 42 Musikern aus 15 Ländern verwirklichte.

                                                         Keyboards

 

 
   

In kriegerischen Zeiten wie diesen ist es vorbildlich, wie es dem Deutsch-Iraner gelingt, nicht nur stilistische

Grenzen zu überschreiten, sondern sich auch mit seiner Musik für echte Völkerverständigung stark zu machen.

                                                   Jazzthing

 
 

    

     Das aus Vahid Matejko mal etwas Besonderes werden würde, konnte man schon früh erahnen.

    

                                                Kölnische Rundschau

 

 
 

 

Wenn sich Musikeinflüsse der Länder mischen, wenn orientalische auf japanische, jüdische auf afrikanische Rhytmen

treffen, und alles leicht verjazzt wird, dann ist die grosse Bezeichnung Ethno-Jazz nicht fehl am Platze.

Dass ausgerechnet das Multitalent Matejko Kulturen und Musik vereint, ist kein Zufall.

Zu wahren Perlen der Musik gehören seine virtuosen Eigenkompositionen.

                                      melodie & rhytmus

                                     

 
 

 

Matejko gilt in seiner Tätigkeit als Komponist, Arrangeur, Produzent und Autor als eines der interessantesten Talenten

der deutschen Musikszene. Seine Kompositionen zeichnen sich durch unverwechselbare Handschrift aus sowie durch

die Fähigkeit, Musik verschiedenster Kulturen zu adaptieren und daraus Eigenständiges hervorzubringen. Er baut eine

Hängebrücke inspirierend und sämtliche Abgründe überwindend, die Kulturen aus Unverständnis zwischen sich errichtend.

                                                                                neue musik zeitung

 

 
 

 

Für seine 28 Jahre wirkt der Komponist Vahid Matejko erstaunlich abgeklärt. Offenheit und Neugier, aber auch seine Wurzeln prägen das Leben

und die Arbeit des gebürtigen Berliners. Ob das türkische, arabische Musik ist, Musik vom Balkan, Klezmer, afrikanische oder balinesische Musik,

der 28-jährige saugt das alles förmlich auf. Vahid Matejko hat eine spannende Art Musik verschiedenster Kulturen mit tiegehendem Verständnis zu

adaptieren und immer wieder etwas neues, eigenständiges hervorzubringen. Es entsteht ein spannendes multikulturelles Hörerlebnis.

Hochkarätige Kompositionen und Arrangements mit 59 Musikern aus fünf Kontinenten. Das ist Völkerverständigung.

Vahid Matejko erzählt nicht nur davon, er lebt sie vor.

                                             clarino.print  

 

 
 

  

             

             Moderne Stücke des zeitgenössischen Komponisten und Arrangeurs Vahid Matejko

                                   Frankfurter Neue Presse

 

 
   

... Und in der Tat hat Vahid Matejko hier eine für zwei Klarinetten äußerst interessante Auswahl von Traditionals und Eigenkompositionen

zusammengestellt, die seine Klasse als authentischer Komponist und Arrangeuer unter Beweis stellt. Es befinden sich neun Bearbeitungen

albanischer,bulgarischer, grieschicher, kroatischer, mazedonischer, rumänischer, serbischer und türkischer Volkslieder neben elf gelungenen

Originalkompositionen im jeweiligen Duktus der stilistischen Regionen in denen sich Matejko als ausgesprochener Kenner der Materie erweist...

So liefern Vahid Matejkos "Balkan Duette für Klarinette" nicht nur einen sehr aufschlussreichen Einstieg in diese Materie, sondern auch ein

äußerst reizvolles Vortragsrepertoire für zwei Klarinetten. Sehr empfehlenswert !

                                                                               Sonic

 

 
     

Vahid Matejko ist es gelungen, die verschiedensten Musiker und somit auch Kulturen zusammen zu führen. Das ist auch

in den einzelnen Songs spürbar, die vielfach mit arabischen Taktarten unterlegt sind, und doch musikalisch einen breiten

Horizont einnehmen. Die Bezeichnung Ethno Jazz trifft den sprichwörtlichen Nagel wohl auf den Kopf. Eine schillernde

Perle ist "Come Together" mit Sicherheit und lässt weitere ebenso wunderbare Einspielungen von Vahid Matejko hoffen.

                                                                                           Jazzdimensions

 

 
 

              

                                                Vahid Matejko "An die Freude" des 21 Jahrhunderts.

Sein Vorhaben, Idee und Resultat der Realisation ruft bei den Menschen Respekt  und grosses Interesse auf.

Auf jeden Fall kann mann von diesem Musiker viele Überraschungen erwarten.

                                             Jazz- Quadrat

                          (führende und bekannteste Jazz Zeitschrift aller russischsprachigen Länder)

 

 
 

            

  Ein Big Band- Crossover- Werk zwischen Klassik und Jazz und nahöstlichen Einflüssen.

                                              blue rhytm

 
 

 

Musik grenzenlos, hochkarätige Solisten und ein Potpourri musikalischer Genres. Jazz , Weltmusik, moderne Klassik

mit Orchestrierung oder Big-Band-Sound. Matejko kreuzt Europäisches mit fernöstlichem und erzeugt Klangfarben einer

vereinten Musikkultur. Matejko verwendet nicht nur so exotisch anmutende Instrumente, sondern mischt diese mit der

polyrhytmischen Struktur der Pygmäengesänge aus Zentralafrika, der lateinamerikanischen Tanzmusik, fernöstlichen

Melodien der iranischen Musik oder dem Klezmer. Darunter westliche kompositorische Formen und natürlich Neue Musik.

                                          Jazzzeitung

 

 
                                        

        Eine musikalische Reise als Anregung für Geist und Sinne, von dem preisgekrönten Komponisten Vahid Matejko
                                    

                                     Wiesbadener Kurier

 
 

Der multikulturelle Komponist, Arrangeur und Produzent Vahid Matejko (* 1982) gilt als einer der hoffnungsvollsten Talente der 

deutschen Musikszene. ln der Reihe (Easy) Kino Hits, die auch für die Instrumente Blockflöte, Klarinette, Alt- und Tenorsaxophon und Violine arrangiert und editiert wurden, ist es daher nicht verwunderlich, dass der Berliner nicht nur die Arrangements der aus der Filmmusik 

stammenden Hits liefert, sondern auch die qualitativ hochwertigen Play-Along sowie Full Playback produziert hat und dabei auch noch 

selbst im kleinen Orchester an den Keyboards saß. In verschiedenen Besetzungen gelang es ihm die unterschiedlichen Charaktere der vielfältig 

zusammengestellten Orchester- , Jazz-, Rock-, Pop- oder Combo-Stücke einzufangen und somit jungen Instrumentalisten authentisch eingespielte 

Live-Aufnahmen zu liefern. Die Titel in Band Easy Kino Hits kommen alle mit dem Tonvorrat von c' bis cl'" aus, stehen ausschließlich in C-, F- oder

 G-Dur und sind rhythmisch einfach gehalten. Dies und ihre Herkunft aus Kinderserien oder – filmen wie Wickie, Biene Maja, Die Sendung mit der

Maus, Over the Rainbow u.v.m. machen sie bei jungen Musikern sicherlich besonders beliebt. Für in ihren Spielfertigkeiten fortgeschrittene

 Instrumentalisten im Teenager-Alter liefert die Edition Kino Hits genau die richtige Auswahl an Filmmusiktiteln. Harry Potter, James Bond , Rocky,

 Krieg der Sterne oder Der Herr der Ringe animieren mit ihren zu Ohrwürmern gewordenen Melodien coole Kids zu ausgiebigen Übe-Sessions - 

was als Belohnung zwischen Tonleitern  Fingerübungen  oder klassischer Literatur bestimmt auch so manchen Durchhänger 

aus dem Sinn zaubern wird.

                                              Flöte aktuell

                                                                        (Deutschen Gesellschaft für Flöte e.V.)  

            

 
 

 

Die CD ist ein Füllhorn der musikalischen Ideen, unglaublich abwechslungsreich in ethnischen Stilen, Instrumentierungen

und Besetzungen vom Kleinstensemble bis zur Bigband. Vahid Matejko hat bei aller Experiementierfreude, bei allen für

unsere Ohren ungewohnten Klängen einen untrüglichen Sinn für griffige Themen. Jazz, moderne "Klassik" und

Folkloristisches verbinden sich in 14 Stücken zu einem Homogenen ganzen, das den Begriff Weltmusik einmal

wirklich verdient hat. Als Komponist und Arrangeur hat der "Macher" hier wirklich ganze Arbeit geleistet.

Mit einem Wort "Come Together" ist unbedingt eine musikalische Entdeckung wert.

                                             Siegener Zeitung

 

 
 

 

Eines der interessantesten Talente der deutschen Musikszene.   

                                          WDR 5     

 

 
 

 

Matejkos Kompositionen tragen plastische Titel, die man tatäslich heraushören kann.Die Stückauswahl ist

sehr abwechselungsreich, stimmungsvoll und leidenschaftlich. Sie machen sowohl Spaß beim Hören als auch beim Spielen.                          

                                            rohrblatt

(Offizielles Organ der Deutschen Gesellschaft für Oboe und Fagot e.V. und der Deutschen Klarinetten -Gesellschaft e.V.)

 
 

 

Vahid Matejko schenkt allen Klarinettisten mit diesen " Klezmer Play- Alongs" musikalische Möglichkeiten, um die sie viele 

andere Instrumentalisten beneiden werden. Der deutsch- polnisch-persische Komponist stellt hier eigene Kompositionen

sowie Arrangements zusammen, die das haben, was den Klezmer auszeichnet. Sie sind abwechselungsreich, verbinden

Melancholie mit Witz, paaren Übermut mit Trübsal und vereinen Tradition mit Originalität.  

                                                 Forte

                  (Offizielle Fachzeitschrift des Blasmusikverbandes Baden- Württemberg e.V.)

 

 
 

 

Für den "Sound" sorgt in erster Linie die Melodie, diese enthält Praller, Triller, Vorschläge und chromatische Leittöne,

die die Musik sehr farbig erscheinen lassen. Die Songs klingen grossartig. Im Aufbau des Buches sind die Songs

geschickt gestaffelt- immer wenn mann meint, dass nun eigentlich alles gesagt ist, kommt etwas Unerwartetes.

Die verschiedenen Tonleitern bringen einen "orientalischen" Flair. ....gibt es einiges zu entdecken.

                                          Fazit: eine uneingeschränkte Empfehlung

                                                         Keyboards

 

 
 

 

                               Keine Frage:  Der Altenkirchener Vahid Matejko hat Musik im Blut .

                                                    Rheinzeitung     

 
 

 

Der schwierigen Aufgabe, eine Ensemble- Musik auf ein klassisches Soloinstrument zu übertragen, unterzieht sich der

1982 in Berlin geborene Komponist, Arrangeur und Musikproduzent Vahid Matejko mit seinen Originalkompositionen und

Bearbeitungen in überzeugender Weise. Ihm gelingt es die besonderen Eigentümlichkeiten dieser Musik einzufühlen.

                                             Ad Marginem

                Mitteilungen des Instituts für Musikalische Volkskunde der Universität zu Köln

 

 
 

 

Die Klezmer-Musik erlebt momentan eine Blüte. Kein Wunder, ist diese Musikrichtung doch so emotional anrührend wie

kaum eine andere. Der deutsch- polnisch-persische Komponist stellt hier eigene Kompositionen sowie Arrangements

zusammen, die das haben, was den Klezmer auszeichnet. Dazu bieten die Vollversionen der Titel einen unglaublichen Hörgenuss.

                                       Bayerische Blasmusik

                              

 
 

 

                           Musikeinflüsse aus der ganzen Welt. Bewusst arrangierte Matejko auch

                           sehr phantasie- und geschmackvoll Instrumente in die Stücke.       

                                                                                                   Lahn Post

 

 

 

Das Album ist didaktisch geschickt in ansteigendem Schwierigkeitsgrad aufgebaut. Matejko gelingt es, den Stil von Klezmer

sehr gut zu treffen. Von den einzelnen Nummern beeindruckt vor allem das ersteStück „Night in Telaviv“, ferner „Trauriger Teddy“

und „Bazar in the old City“. „Naw Ruz“ steht im 5/4-Takt und führt durchweg melodisch, rhythmisch und klanglich komplizierte

Strukturen vor;die komplementären Rhythmen erfordern aufmerksame Präsenz des Spielers. Das Stück – eine Eigenkomposition

des Autors – ist reizvoll, charakteristisch und virtuos, es stellt hohe Anforderungen an die Interpreten. Ich halte dieses Album

für wichtig und lehrreich ,sowohl für den Klavierunterricht als Studienmaterial, als auch alsVortragsstücke stellen die Miniaturen

eine Bereicherung dar. Das Album ist sehr zu empfehlen.

                                          Üben & Musizieren

 

 
 

 

                                                     Eine der großen Jazz-Hoffnungen der Republik

                                Westerwald Rundschau

 
 

 

Vahid Matejko vermittelt diese Musik Klezmer-Miniaturen für Piano bis ins Detail. 15 Eigenkompositionen hat der Arrangeur und

Musikpädagoge mit ausführlichen Noten dargelegt. Typisch für den Klezmer sind ausdrucksstarke Melodien - von

fröhlicher Stimmung über tragische Klänge bis hin zur nachdenklichen Ode ist alles dabei. Für die Stil-Unbedarften

liefert der Autor zudem ein Vorwort über die Geschichte der jiddischen Musik wie auch Tipps und Tricks zur Spielweise

seiner Noten. Ausführlich dargestellt auf insgesamt 32 Heftseiten mitsamt einer Begleit-CD.

                               Das Musikinstrument

 

 
 

 

                   Atemberaubende Mischung. Hier treffen Pygmäen Musik, Balkan und Latin Jazz ,

                       klassische Orchesterklänge und sogar Funky Grooves aufeinander.

                                 Kölnische Rundschau  

 
 

    Mit "Come Together"  hat Vahid Matejko ein sehr aufwendig produziertes und intelligentes Erstlingswerk

     vorgelegt, das ein Meilenstein in der Weltmusik ist.

     

                                        Freies Radio Stuttgart

 
 

 

25 000 Besucher sorgten dafür, dass das Stadfest mit Martinsmarkt ein grosser Erfolg wurden. Als Sahnehäubchen wurde die

PreisgekrönteVahid Matejko Band geboten. Ein gelunger Geburtstag.

                                        Westfälische Rundschau

 
 

 

Bei "Come Together" denkt mann sicherlich an den gleichnamigen Songs der Beatles, die damit einen grossen Erfolg hatten.

Vahid Matejko hatte aber sicherlich alles andere als die Pilzköpfe im Hinterkopf, als er sich an sein Projekt wagte.

Vahid Matejko ist es gelungen, die verschiedensten Musiker und somit auch Kulturen zusammen zu führen.

                                                                                 Radio Ostfriesland  

 
 

Das neue Projekt des jungen Komponisten aus Deutschland, Vahid Matejko setzt die Linie in vieler Hinsicht fort, die von

seinem ersten Album "Come Together"geplant ist. Das Hauptthema des Schaffens Vahids bleibt die Synthese der

musikalischen Kulturen der Völker der Welt. Die Synthese solcher verschiedener musikalischer Formen, wie der Jazz, die

moderne akademische Musik und Worldmusic und im neuen Projekt auch die Synthese der Möglichkeiten der Big Band

und des sinfonischen Orchesters. Schon die Startkomposition " Mandiba Wata" ermöglicht es vollkommen zu empfinden.

Neben den zweifelosen musikalischen Vorzügen "Light of Unity", trifft die Phantastische Energie des Schöpfers das Album,

der die Musik nicht nur arrangiert und verfassst hat sondern das großzügige Projekt auch selbst herstellte, auzeichnete

und mischte.Seine Musik kennt keine konfessionelle und nationale Grenzen. Es gibt keine Zweifel das das "Licht der Einheit"

durch seine Bemühungen heller geworden ist auf dem musikalischen Horziont.

                                                    Jazz- Quadrat

           (führende und bekannteste Jazz Zeitschrift aller russischsprachigen Länder)

 

 
 

"Klezmer-Gefil" kommt auf , weil die passenden Skalen verwendet werden und die notierten

Verzierungen gute Anregungen geben.

                                                Folker

 

 

Selbst in Jazz-Kreisen oder in der Weltmusik-Szene gibt es derzeit kaum eine Produktion, die dermaßen abwechslungsreich

und vielfältig ist, wie Matejkos Aufnahme. Durch den Mix unzähliger Musikstile und die Involvierung von Musikern aus  aller Herren

Länder, ist ein Werk entstanden, das zwar für Popmusik-Ohren nicht ganz so leicht zu verdauen ist, aber in punkto Kreativität

wohl seines Gleichen sucht. Und die Erweiterung seines (musikalischen) Horizonts hat noch niemandem geschadet.            

                                                                        Sieg Event                                       

 
 

 

Nach den Klezmer-Playalongs sind nun die Balkan-Duette für Klarinette von Vahid Matejko erschienen.

Und wieder erweist sich Matejko als authentischer Arrangeur, sensibler Komponist und exzellenter Kenner

der Klarinette und ihrer Möglichkeiten. Hier lässt sich rein über das Hören schon viel über die Spielweise der

Musik der Balkan Länder lernen. Überzeugend. Spielen und Hören!

                                           clarino.print           

     

 
 

 

Jedem, der eines dieser beiden Instrumente spielt, wird es eine wilkommene Abwechslung sein,

sich an den Eigenkompositionen und den ausgewählten Traditionals zu versuchen.

                                          schooljam

 

 
 

  

                        Praxisnah sind die Klezmer-Bücher des Altenkircheners Komponisten Vahid Matejko

                                                 blue rhytm

 

 
 

24-jähriger Westerwälder Komponist setzt neue Maßtäbe im World-Jazz. Mit "Come Together" gelingt dem Altenkirchener

Vahid Matejko ein Meilenstein in Jazz und Weltmusik. Durch das Resultat des Zusammenführens der Musik verschiedenster

Kulturen, sowie die Musiker verschiedenster Nationen zeigt Matejko, wie tolle Früchte das "Miteinander"verschiedenster Völker

hervorbringen kann und setzt dabei auch neue Maßstäbe im Jazz.

                                                                  Westerwald Rundschau


 
 

 

Musik, die aus der Vorstellung kommt. Im Falle Vahid Matejkos ist die Vielseitigkeit geradezu in die Biographie eingeschrieben.

Er kombiniert in seiner Musik Elemente aus diesen Kulturkreisen  mit  afrikanischen und asiatischen Komponenten, mit

Neuer Musik und gerade zu klassisch anmutenden Versatzstücken-immer auf der Suche nach einem Klang den sein aktuelles

Album im Titel so programmatisch mit "Light of Unity" umschreibt.

                                   Jazz Podium

 

 
 

 

Die lebhafte Vielseitigkeit ist ausergewöhnlich und bezaubernd. Den Auftakt macht "Rabi Haschem". Das längere Motiv hat jüdisches Flair, ist vom Big Band Jazz inspiriert und zeigt seine freundlich-zurückhaltende Stimmung virtuos vor. Das große Bläserensemble ist sehr dynamisch gehalten. Die "schrägen" Harmonien haben Witz und Melancholie, es scheint, als könnte die Note sofort entweder in Trübsal oder Übermut ausbrechen, ohne aber diesem Sinneskitzel nachzugeben. Sehr gelungener Auftakt. Das hinreißend komische "Naw Ruz" ist eine jüdische Jazznote vom Balkan, ungemein frisch, wie ein Mix aus Jazz und Blasmusik, lebensfroh und doch auch mit einer ernsten, nachdenklichen Note. Manches, wie die zarte Jazzballade "Enpanadas", hat tief lyrische Innigkeit, die jedoch auch im improvisativ wirkenden lebhaften Spiel aufgefangen und mit fast fröhlicher Note variiert werden kann. "White Flowers" ist eine avantgardistische Note. Das klassisch instrumentierte Thema findet zu einem dunklen Motiv und wechselt wieder und wieder den Charakter. Es "kippt um", wird zu Folklore und "kippt zurück" ins klassische Gewässer der Streicher. Allein die Flöte ist stets präsent. "Dancing To Sophia" ist in zwei vorzüglichen Versionen enthalten, einer stürmischen klassischen, die nicht schnell genug sein kann, und dem eher lässigen, kraftvollen Jazz-Gegenstück. Beide haben die besondere jüdische Kunst, Melancholie und Fröhlichkeit in einer Note, in einem Ausdruck zu spielen.

Es ist Vahid Matejko ein Anliegen, Kulturen, Menschen und Länder näher zu bringen, nicht die Gegensätze, sondern die Gemeinsamkeiten zu betonen. Das ist in seiner Musik rundum ausgezeichnet gelungen. Meine Empfehlung! www.vahidmatejko.de

                                           Ragazzi Music


 
 

 

                 

                                               Starkes Debüt-Album von Vahid Matejko

                                               Westerwald Post

 
 

 

                           Für jede Komposition hat Matejko auch abseits vom Material eine eigene Form gefunden.

                                                    Jazz- Quadrat

                                (bekannteste Jazz Zeitschrifft aller russischsprachigen Länder)

                                    

 
 

 

         

                            Reif fürs Guiness Book. Mann hört tatsächlich sofort das es hier nicht um Name,

                            - sondern Quality Dropping geht.

                               

                                                     Jazz Podium

 

 
                                   

                                                   Ein Muss für Jazz-Fans, eine musikalische Entdeckung für alle anderen.

                                                       Kultur Info Westerwald  

 
 

 

Vahid Matejko schenkt allen Klarinettisten mit diesen " Klezmer Play- Alongs" musikalische Möglichkeiten, um die sie viele 

andere Instrumentalisten beneiden werden. Besonders sticht die beigefügte CD hier Quasi ins Ohr. Und so erfüllt Klezmer Playalongs gleich

zwei Wünsche aufeinmal:Klezmer zum Spielen und zum hören.

                                         clarino.print  

    

 
 

 

                                     Ein Besuch bei einem Konzert lohnt sich bestimmt.

                                                                 Ww TV     

 
 

        

                                             Der Komponist Vahid Matejko will den Jazz weiterentwickeln.

                                             In jedem Werk, das er schafft, soll die Seele des Jazz zu finden sein.

                                            Kölner Stadtanzeiger

 
 

  

                                              Trotz Kälte genossen zahlreiche Musikfans das hervorragende

                                                  Trio um den in Altenkirchen lebenden Pianisten Vahid Matejko.

                                                                                          Hachenburg Inform  

 
 

               

                                       Meist eigene Kompositionen, aber auch Bearbeitungen von Traditionals,

                                          die einfach Spaß machen beim Mitspielen.

                                                      neue musik zeitung

                       

                                       

 
 

 

Ein Solokonzert  mit Improvisationen am Flügel, sowie Einlagen auf alten klassischen iranischen Instrumenten.

Grenzenlos ist Matejkos Musik: Klassik, Neue Musik, Jazz und Weltmusik verschmelzen zu einem untrennbaren Einklang.

                                                                   Wiesbadener Kurier

                             

 
 

 

                                                     Ein sehr spannendes und in der Form einmaliges Konzert.

                                   Taunussteiner Nachrichten

                                        

 
 

            

                                                                     Ein Ohrenschmaus für alle Musikliebhaber!

                                                 Mitteilungsblatt Kirchen

                                   

                                                 

 
 

                       

                                                       Schmelztiegel der Kulturen

                                                                                                                Jazz Podium

 
 

 

                                               Eine ausgesprochen spannende Weltreise die die Besucher erlebten.

                                                                Rheinzeitung